Deutsch | Français | Italiano | English
Zahnbehandlung in Ungarn mit Dental Travel
Dental Travel
Zahnbehandlung in Ungarn
Zahnimplantate
Kronen
Brücken
Prothese
Vollsanierung
Garantie
Offerten
Untersuchung in Zürich
Preisliste
TEMOS-Zertifizierung
Unsere Zahnkliniken
Reise und Hotels
Reise-Angebote
Referenzen
News & Bildergalerie
Blog
Adressen
Kontakt
Presse & Co
Presse & Co - Kassensturz

Das verlangen Zahnärzte

Exklusiv: In der Zahnarzt-Datenbank von Kassensturz finden Sie die Taxpunktwerte von über 1300 Deutschschweizer Zahnärzten und deren Dentalhygienikerinnen

Kassensturz

Sendung vom 15.10.2002

In einer grossen Umfrage bat Kassensturz diesen Sommer alle 2'500 Deutschschweizer Zahnärzte, die Taxpunktwerte fur sich und ihre Dentalhygienikerinnen offen zu legen. Von den 2'500 angeschriebenen Zahnarztpraxen haben 1'334 geantwortet.

Ob Routine-Kontrolle, Röntgen oder Bohren - seine Arbeit verrechnet der Zahnarzt nach Taxpunkten. Das Total der Taxpunkte multipliziert er mit dem Taxpunktwert. Dieser kann je nach Kanton, Ort und Zahnarzt verschieden hoch sein.

Die von Kassensturz angefragten Zahnärzte gaben Taxpunktwerte von Fr. 2.80 bis Fr. 4.65 an. Die vom SSO empfohlene Höchstgrenze beträgt Fr. 4.95.
273 Zahnärzte verrechnen ihren Patienten den sogenannten Suva-Tarif von Fr. 3.10. Soviel erhalten die Zahnärzte von der Suva fur die Behandlung von Unfallpatienten. Der weitaus grösste Teil, nämlich 641 Zahnarzte, verrechnet fix zwischen Fr. 3.15 und Fr. 3.55. 164 Zahnarzte multiplizieren ihre Taxpunkte mit Fr, 3.60 bis Fr. 3.95. Von den Zahnärzten, die die 4 Franken-Grenze sprengen, haben nur 38 an der Umfrage teilnehmen wollen.

Knapp 20 Prozent der Zahnärzte geben ausdrücklich an, ihren Patienten unterschiedlich hohe Taxpunktwerte zu verrechnen, je nach dem ob es sich um Kinder, Erwachsene oder IV-Bezüger handelt. Zahnarzte mit tiefen Taxpunktwerten finden sich in alten Regionen, vereinzelt auch in den Städten Zürich, Bern und Basel. Von den Zahnärzten, die Über 4 Franken verrechnen, praktizieren bis auf sechs alle im Kanton Zürich.

Wichtig: Ein tiefer Taxpunktwert allein sagt noch nichts darüber aus, wie günstig der Zahnarzt ist. Das betonen zahlreiche Zahnarzte in ihrer Antwort auf die Kassensturz-Umfrage. Grund: Bei der Bemessung der Taxpunkte haben die Zahnarzte für fast jede der über 500 zahnarzteichen Leistungen einen gewissen Spielraum. Setzt beispielsweise ein Zahnarzt mit dem tiefen Taxpunktwert von Fr. 3.10 für die Befundaufnahme die höchst mögliche Punktzahl 24 ein, verdient er Fr. 74.40. Ein "teurerer" Zahnarzt mit Taxpunktwert 3.50 und nur 20 Taxpunkten auf der Rechnung, verlangt vom Patienten fur die selbe Leistung 70 Franken.

Exklusiv führt die Zahnarzt-Datenbank auch die Taxpunktwerte fur Dentalhygienikerinnen (DH's) auf. Die meisten Zahnärzte verlangen für die DH den selben Taxpunktwert wie fur sich selbst, zwischen Fr. 2.80 und Fr. 4.20. Bei der Bemessung der DH-Taxpunkte haben die Zahnärzte hingegen keinen Spielraum: Eine DH-Behandlung macht 3,5 Punkte pro fünf Minuten. Macht der Zahnarzt die Dentalhygiene selber, darf er 9 Punkte pro fünf Minuten verrechnen. Beispiel: Eine Stunde bei einer DH mit Taxpunktwert 3.30 kostet Fr. 138.60. Eine Stunde Dentalhygiene beim Zahnarzt mit demselben Taxpunktwert kommt auf Fr. 346.40 zu stehen.

Bereits vor einem Jahr hat Kassensturz die Taxpunktwerte von Ober 1000 Schweizer Zahnärzten im Internet veröffentlicht. Konsumentinnen und Konsumenten konnten so auf unserer Homepage abrufen, welche Zahnärzte in ihrer Gegend zu den Günstigen, welche zu den Teuren gehören. Die Schweizerische Zahnärzte-Gesellschaft SSO hatte keine Freude daran und schaltete den eidgenössischen Datenschutzbeauftragten ein. Die Datenbank blieb trotz Einwänden des Datenschutzbeauftragten auf dem Netz. Das Eidgenossische Volksdepartement EVD zog daraufhin gar in Erwägung, die Zahnärzte künftig zur Offenlegung ihrer Tarife zu zwingen: Die Leistungen der Zahnärzte sollen in die Preisbekanntgabeverordnung aufgenommen werden. Die Verordnung kommt bereits in den nächsten Wochen in die Vemehmlassung.

Kontakt
Rückrufservice
IMPRESSUMDATENSCHUTZNUTZUNGSBESTIMMUNGENSITEMAP