• Bekannt aus:

Das Budapester Frühlingsfestival 2016

Frühlingsfestival in Budapest 2016Genau dann, wenn die pannonische Sonne die Temperaturen in Budapest über 20 Grad hochtreibt, startet das größte Kulturfestival der ungarischen Hauptstadt – das Budapester Frühlingsfestival!

Vom 8. bis zum 24. April wird den Gästen ein vielfältiger und bunter Kultur-Mix an den besten Schauplätzen der Donaumetropole geboten. Somit bietet dieses Festival den idealen Anlass, sich unter der Frühlingssonne in den zahlreichen Bars und Restaurants kulinarisch verwöhnen zu lassen und dabei musikalische Meisterwerke in architektonischer Pracht zu genießen: Dazu gehören u.a. die aufwendig renovierte Liszt Musikakademie, das Opernhaus, der Palast der Künste, das multifunktionale Veranstaltungszentrum Bálna oder die Pester Redoute mit einer atemberaubender Aussicht, direkt am Pester Donauufer gelegen. Konzerte und Events finden an über 40 Veranstaltungsorten statt. Klassische Musik, Weltmusik und Jazz sind wichtige Bestandteile des Festivals, dazu erwarten die Besucher neben den großen Konzerten auch zahlreiche Opern-, Tanz- bzw. Theateraufführungen und Kunstausstellungen sowie Freilichtveranstaltungen.

Ungarische Künstler und Orchester wie die Ungarischen Philharmoniker, aber auch Weltstars wie wie Shai Wosner, Jeff Mills, Ula Sickle, Cheikh Lô beehren die Bühnen der Stadt. Das Mozarteumorchester Salzburg und die Staatskapelle Weimar sind Gäste aus dem deutschen Sprachraum. Neu ist diesmal auch eine interaktive Komponente – Passanten werden auf öffentlichen Plätzen mit Produktionen überrascht und können sogar mitmachen oder mitsingen, wie z.B. bei der Promenade zur Festivaleröffnung oder beim gemeinsamen Chorsingen am Abschlusstag. 2016 feiern wir den 135. Geburtstag von Béla Bartók. Beim Eröffnungskonzert wird wieder das Budapester Festivalorchester unter der Leitung von David Robertson und der Mitwirkung von Kim Kashkashian unter den Künstlern begrüßt. Teil ihres Programms wird unter anderem Bartóks Bratschenkonzert sein.

Eine weitere Besonderheit sind Bezüge zu China: Die Aufführung von Puccinis Oper Turandot im Erkel-Theater verspricht ein Erlebnis der besonderen Art zu werden: bei der Vorstellung der Chinesischen Nationaloper kommen alle Darsteller, das Orchester ebenso wie der Chor, aus China – kaum eine andere Kulturveranstaltung ist so international wie das Budapester Frühlingsfestival. Auf bsf.hu finden Sie das komplette Programm.

 

Ihre Meinung ist uns wichtig

*

*