• Bekannt aus:

Adventskalender Dental Travel – Tag 10

Heute gibt es ein weiteres leckeres Rezept – dieses Mal von unserem Kollegen Zoltan Varga. Er arbeitet im Expertenteam von Dental Travel. Wenn Sie uns anrufen, kann es also sein, dass Sie ihn am Telefon haben. Das Expertenteam beantwortet alle Fragen rund um Ihre Zahnbehandlung in Ungarn und stimmt die Termine mit Ihnen und unseren Partnern in Ungarn oder der Schweiz ab.

„Ich hatte seit längerer Zeit überlegt, zu Weihnachten mal ein anderes Dessert auszuprobieren, als die Traditionellen wie Lebkuchen oder Bejgli. Bin dann in Form dieser Kaffeemoussetorte fündig geworden. Super Wahl für Kaffeeliebhaber und Naschkatzen – herzhafte Begleitung zu einer Tasse Kaffee oder heissen Schokolade an kalten Winterabenden. Das ganze Rezept finden Sie auf unserem Blog!

Viel Spass beim Backen und Guten Appetit wünscht Ihnen Zoltan Varga!“

Kaffeemousse Torte

Zutaten für eine Torte (Durchmesser: 18 cm):

Biskuitteig:
▪ 50 g Butter (Zimmertemperatur)
▪ 80 g Zucker
▪ 1 Vanillezucker
▪ 2 Eier
▪ 30 g Sauerrahm
▪ 20 ml Espresso
▪ 1 Prise Salz
▪ 75 g Mehl
▪ 20 g holländischer Kakaopulver
▪ 5 g Backpulver Kaffeemousse:
▪ 2 Eigelb
▪ 120 g Zucker
▪ 80 ml Espresso
▪ Kerne aus einer 1/2 Vanillestange
▪ 10 g Gelatine
▪ 2 EL Wasser
▪ 300 ml Schlagsahne

Knusprige Schicht:
▪ 1 EL zermalmte Kaffeebohnen
▪ 80 g zartherbe Schokolade
▪ 40 ml Schlagsahne

Spiegelschmalz mit zartherber Schokolade:
▪ 100 g Kondensmilch
▪ 150 g Zucker
▪ 80 ml Wasser
▪ 12 g Gelatine
▪ 50 ml kaltes Wasser
▪ 25 g holländischer Kakaopulver
▪ 175 g zartherbe Schokolade

 

Zubereitung:

Die Butter wird mit den zwei verschiedenen Zuckerarten schaumig geschlagen, dann Eier, Sauerrahm und Kaffee dazugegeben. Salz, Mehl, Kakaopulver und Backpulver werden vermischt und zu der Eiermasse dazugegeben. Der Teig wird in eine 18 cm Tortenform gegeben (mit Backpapier ausgelegt) und auf 180 Grad ca. 30 Minuten gebacken (bis zur „Nadelprobe”), wir lassen ihn dann auskühlen. Wenn ausgekühlt, in zwei Teile schneiden: einen Teil auf 16 cm Durchmesser zuschneiden, den anderen auf 13 cm.

Für die knusprige Schicht zermalmen wir die Kaffeebohnen. Schlagsahne wird erhitzt und auf die Schokolade gegeben. Wenn aufgegangen, dann werden die Kaffeebohnen dazugegeben und der grössere Teil des Teiges damit bestrichen. Es kommt in den Kühlschrank.

Für die Kaffeemousse wird Espresso gekocht und mit Zucker und Vanillekernen vermischt. Wir beginnen zu erhitzen – erhalten nach ca. 4-5 Minuten Zuckersirup. Dann das Eigelb schaumig schlagen und – bei permanentem Schlagen – vorsichtig „sickernd” den Sirup dazu geben. Wir schlagen es auf höchster Stufe bis zur Auskühlung. Wir erhalten einen stabilen Eierschaum. Die Gelatine geben wir in zwei Esslöffel Wasser, vermischen sie für 2-3 Minuten, dann für einige Sekunden in die Mikrowelle, damit wir eine klumpenfreie, flüssige Gelatinebasis erhalten.

Die kalte Schlagsahne wird aufgeschlagen, mit dem Kaffee-Eierschaum vermischt, wir geben „sickernd” die Gelatine dazu und vermischen alles. Wir nehmen entweder eine Silikonform oder eine mit Backpapier gründlich ausgelegte Tortenform. Geben zur Hälfte die Mousse in die Form, legen den kleineren Teigteil darauf, füllen bis ¾ die Form mit Mousse und legen den grösseren Teigteil mit Schokoschicht nach unten darauf. Es wird für 4-5 Stunden ins Tiefkühlfach gestellt.

Für Spiegelschmalz geben wir zu Kondensmilch Zucker und die grössere Menge Wasser und beginnen zu erhitzen. Wir vermischen die Gelatine in der kleineren Menge Wasser und mischen sie zur Kondensmilch dazu. Wenn die Gelatine aufgegangen ist, mischen wir Kakaopulver und Schokolade dazu. Dann bearbeiten wir die Masse mit einem Stabmixer gründlich und sieben durch, kühlen auf 27-28 Grad ab und giessen aus einer Kanne über die Torte. Nach etwa 30-40 Minuten im Kühlschrank heisst es – GENIESSEN

Ihre Meinung ist uns wichtig

*

*